Besondere Neugeborenen- und Familienfotografie aus Köln

 Alle die sich fragen was ich so in der Woche mache, wenn ich gerade keine Hochzeit fotografiere, finden hier die Antwort! 
 

Neben der Hochzeitsfotografie fasziniert es mich Neugeborene und Familien zu fotografieren. Werdende Mütter gehören für mich ganz klar dazu, die oftmals auch ehemalige Bräute von mir sind! Auch hier gehe ich gerne für ein entspanntes Outdoorshooting mit den werdenden Eltern nach draußen. Auf Wunsch können wir diese schönen Momente auch in meinem Studio festhalten.

 

Manchmal werde ich gefragt ob es Sinn macht, vorab ein Babybauchshooting zu buchen. Ich kann es verstehen das man sich als Frau nicht mehr ganz so beweglich oder fotogen fühlt, während man im achten Monat schwanger ist.  Doch da ich aus Erfahrung sagen kann, dass man ganz schnell vergisst wie man hochschwanger ausgesehen hat, finde ich die Idee sehr schön, ein paar  tolle Erinnerungsfotos mit Kugelbauch und dem Partner machen zu lassen. 

Zudem ist es später für die Kinder – wenn diese ein gewisses Alter erreicht haben eine großartige Erinnerung. Das eine Foto von Mama und Papa an der Wand, wo sie überglücklichen in die Kamera strahlen und dabei den Bauch streicheln. Das fasziniert Kinder und macht sie zugleich stolz!

 

Noch glücklicher – (aber dafür mit ein paar Augenrändern) treffe ich die frisch gebackenen Eltern oftmals zum Neugeborenenshooting. Der ideale Zeitpunkt dafür liegt in den ersten drei Lebenswochen. Da sind diese winzigen kleinen Menschen noch so verschlafen, dass sie eingekuschelt in einem Coucon schlummern, oder aber auch ganz neutral bei Mama auf den Arm. In jedem Fall ist dies der optimale Zeitpunkt für ein Neugeborenenshooting.

Sie verändern sich und wachsen sehr schnell! 

Viele Eltern warten bewusst bis zum dritten Monat und wünschen sich ein Babyshooting. Und ab dann gibt es auch keinen  idealen Zeitpunkte mehr für ein Familienshooting